Immobilien zur Miete:

5 Immobilien zur Miete
Schickes, modernes Ladenlokal in äußerst zentraler Lage von Kerpen Stadt zur Miete
  • Objekt Art:

    Einzelhandel

  • Anzahl der Zimmer:

    2

Details anzeigen
<p>Schicke rückwärtiges Einzimmerappartment am Heumarkt mit kleiner EBK ab 01.01.23</p>
zur Miete
Schicke rückwärtiges Einzimmerapartment am Heumarkt mit kleiner EBK... 50667 Köln, Deutschland
€870 /Monat
Details anzeigen Wohnfläche: 44,00 m² Anzahl der Zimmer: 1.00
  • Objekt Art:

    Wohnung

  • Wohnfläche:

    44,00 m²

  • Anzahl der Zimmer:

    1

Details anzeigen
Hochwertige Neubauwohnungen zur Miete mit Terrasse oder Balkon in Gürzenich*** zur Miete
NEU***hochwertige Neubauwohnungen zur Miete mit Terrasse oder Balkon... 52355 Düren Gürzenich, Deutschland
€1.364 /Monat
Details anzeigen Wohnfläche: 88,00 m² Anzahl der Zimmer: 3.00
  • Objekt Art:

    Wohnung

  • Wohnfläche:

    88,00 m²

  • Anzahl der Zimmer:

    3

Details anzeigen
Parken, Garage zur Miete Düren zur Miete
  • Objekt Art:

    Parken, Garage

Details anzeigen
<p>TOP***geräumige Gewerbe.-Lagerfläche auf zwei Etagen mit 730 m² zur Miete
  • Objekt Art:

    Büro / Praxis

  • Anzahl der Zimmer:

    5

Details anzeigen

Wichtige Tipps zum Mieten einer Immobilie

Das Mieten des ersten Immobilien – für viele ist das der ersehnte erste Schritt in die große Freiheit. Dabei müssen junge Haushaltsgründer den Aufwand und die Kosten im Blick behalten: Wie finden Sie eine Immobilie, die zu Ihren Bedürfnissen passt? Welche Immobilienarten gibt es? Was muss bei der Immobilienbesichtigung beachtet werden? Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, was Sie bei der Anmietung einer Immobilie unbedingt beachten sollten.

Was für eine Immobilie wollen Sie mieten?

Bevor Sie in die konkrete Planung einsteigen, müssen Sie entscheiden, welche Art von Immobilie Sie anmieten möchten. Wollen Sie ein Einfamilienhaus mieten oder bevorzugen Sie lieber die Anmietung einer Eigentumswohnung? Beide Varianten bieten unterschiedliche Möglichkeiten:

Miete eines Hauses

Haben Sie sich für Miete eines Hauses entschieden, gibt es verschiedene Varianten

  • Mieten des Einfamilienhauses
  • Mieten der Doppelhaushälfte
  • Mieten des Reihenhauses
  • Mieten des Bungalows
  • Mieten des Landhauses

Für eine kinderreiche Familie ist ein Einfamilienhaus, das über einen größeren Garten verfügt, eine gute Wahl. Alternativ bieten sich eine Doppelhaushälfte oder ein Reihenhaus an. Bedenken Sie, dass Sie bei diesen Immobilienarten in der Regel direkter an den jeweiligen Nachbarn leben. Reihenhäuser sind üblicherweise im gleichen Stil gestaltet und weniger individuell. Ein Bungalow besteht nur aus einem Geschoss und bietet damit beste Möglichkeiten für ein barrierefreies Wohnen im Alter. Ein Landhaus ist ein ländlich stilisiertes, freistehendes Wohnhaus auf dem Land, umgeben von einer Gartenfläche.

Miete einer Eigentumswohnung

Auch bei einer Eigentumswohnung haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Arten:

  • Mieten der Souterrainwohnung
  • Mieten der Maisonettewohnung
  • Mieten der Mansardenwohnung
  • Mieten der Penthousewohnung
  • Mieten des Lofts

Die Souterrainwohnung befindet sich im Unter- oder Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Die Wohnung liegt unterhalb des Bodenniveaus. Eine Maisonettewohnung erstreckt sich über zwei Etagen.

Oftmals befinden sich diese Wohnungen in den obersten beiden Geschossen. Ähnlich ist die Mansar-denwohnung, bei der das ausgebaute Dachgeschoss als oberste Etage dient. Die Penthousewoh-nung erstreckt sich über das oberste Stockwerk einer Wohnanlage und bietet in der Regel eine luxuri-öse Ausstattung mit eigenem Fahrstuhl und Dachterrasse. Das Appartement ist eine kleine Wohnung, bestehend aus Wohn- und Schlafzimmer sowie kleiner Küche, die sich gut für Paare oder Singles eignet. Ein Loft ist eine Wohnung mit großen Räumen und hohen Decken. Häufig entstehen Lofts in stillgelegten Industrieanlagen.

 

 

Immobilienbesichtigung: Was gibt es zu beachten?

Haben Sie eine Einladung zu einer Immobilienbesichtigung erhalten, ist eine sorgfältige Vorbereitung zu empfehlen. Während private Vermieter die Immobilien eher auf Grundlage subjektiver Kriterien vermieten, entscheiden kommerzielle Vermieter auf Basis der vorgelegten Unterlagen.

Idealerweise halten Sie zum Besichtigungstermin alle wichtigen Unterlagen bereit. Ein gepflegtes Äußeres und ein höfliches Auftreten hinterlassen einen positiven Eindruck. Wichtig ist zudem, pünktlich zum vereinbarten Termin zu erscheinen.

Folgende Unterlagen sollten Sie bereithalten:

  • Mieterselbstauskunft mit aussagekräftigen Angaben über die wirtschaftliche Situation
  • Gehaltsnachweis
  • Mietschuldenfreiheitsbescheinigung des bisherigen Vermieters, der bestätigt, dass Sie die Mietzahlungen stets fristgerecht geleistet haben
  • Schufa-Bonitätsauskunft
  • Gehaltsnachweise und Unterlagen eines Bürgen, sofern Sie selbst kein geregeltes Einkommen nachweisen können
  • Pass oder Aufenthaltsgenehmigung bei ausländischen Bewerbern

 

Während der Besichtigung haben Sie Gelegenheit, die Immobilie genau zu inspizieren. Nehmen Sie am besten einen Zollstock mit und machen Fotos von den Räumen. Gezielte Fragen zeigen dem Vermieter, dass Sie sich für die Immobilien interessieren.

Klären Sie zudem wichtige Punkte wie

  • den frühestmöglichen Einzugstermin
  • die Höhe der Mietkaution
  • die Höhe der Heizkosten und die Dauer der Heizperiode
  • mögliche Mängel

 

Möchten Sie gemeinsam mit einem Haustier einziehen, sollten Sie das idealerweise beim Besichtigungstermin besprechen.

 

Diese Website nutzt Cookies sowie Dienste externer Anbieter. Einige sind technisch notwendig, andere helfen uns die Webseite sowie Ihr Nutzererlebnis zu verbessern.
Mehr Informationen Alle akzeptieren Nur notwendige erlauben